Kader Update

12.12.2023

News zu Max Höning, Peter Schramm, Jannic Störchli und Karlo Ladan.

Max Höning kehrt zum TSV St. Otmar zurück
Mit Max Höning kehrt ein routinierter Linkshänder zum TSV St. Otmar zurück. Höning spielte von 2017 bis 2021 in St. Gallen und wechselte dann zusammen mit Bo Spellerberg und Tobias Wetzel nach Dänemark zu Hoj Handbold. Vor seinem Engagement beim TSV St. Otmar spielte der mittlerweilen 30-Jährige beim ASV Hamm und beim TBV Lemgo, wo er in der Saison 2012/2013 sein Debüt in der 1. Bundesliga feiern konnte. Dem 200cm grossen und knapp 100 kg schweren Höning wird eine wichtige Rolle im Innenblock der Abwehr zukommen. Ausserdem wird er in St. Gallen im Nachwuchsbereich seine Trainerkarriere vorantreiben. Der TSV St. Otmar freut sich, Max Höning wieder in seinen Reihen willkommen zu heissen.


Peter Schramm beendet nach dieser Saison seine Karriere

Peter Schramm wird nach dieser Saison seine Handballschuhe aus beruflichen Gründen an den Nagel hängen. Der 33-Jährige wechselte im Oktober 2022 von der HSG Konstanz zum TSV St. Otmar. Durch seine Engagements bei Pfadi Winterthur und beim HC Kriens-Luzern war er in der Schweiz schon bestens bekannt. Der Abwehrspezialist und Aggressiv-Leader wird im Oktober mit der Polizeischule beginnen. Beruf, Familie und Handball auf höchstem Niveau lassen sich dabei kaum mehr unter einen Hut bringen. Der TSV St. Otmar bedauert diesen Rücktritt ausserordentlich.

Sofortiger Rücktritt von Jannic Störchli
Störchli fiel in den letzten Partien aufgrund einer Ellbogenverletzung aus. Eine Fortführung der Karriere wäre aufgrund der Verletzung gemäss Teamarzt Pierre Hofer grundsätzlich möglich gewesen, das Risiko weiterer Verletzungen wäre aber gross gewesen. Störchli, der bereits eine schwere Rückenoperation hinter sich hat, war nicht mehr bereit, diese Risiken einzugehen. Dazu kam, dass er gleichzeitig ein gutes Jobangebot im Raum Schaffhausen bekam. Trotz dieser einmaligen beruflichen Chance fiel Störchli die Entscheidung nicht einfach. Störchli möchte sich bei seinem Umfeld (besonders bei seiner Partnerin) bedanken, aber auch bei den Verantwortlichen des Vereins (Teamarzt Pierre Hofer, Trainer Markus Burger und sportlicher Leiter Andreas Fäh), die ihn in dieser nicht einfachen Situation unterstützt und schliesslich zu einer schnellen und unkomplizierten Lösung Hand geboten haben.

Neuzugang Karlo Ladan
Für den per sofort zurückgetretenen Jannic Störchli konnte der TSV St. Otmar bereits einen Nachfolger verpflichten. Karlo Ladan begann die Saison beim HSC Kreuzlingen und wechselte letzte Woche zum TSV St. Otmar. Dort gelang ihm am Sonntag mit sechs Treffern ein überaus gelungener Einstand. Der 28-jährige Schweizer ist 191cm gross und 99 kg schwer. Der Kreisläufer spielte beim TV Möhlin, beim TV Endingen (mit dem er den Aufstieg in die QHL schaffte) und beim STV Baden, bevor er ins Ausland ging, und zwar in die 2. Division Frankreichs zu Strasbourg Eurométropol HB. Auf die laufende Saison erfolgte der Wechsel zum HSC Kreuzlingen. Dieser verpflichtete letzte Woche einen weiteren Kreisspieler, weshalb der schnelle Wechsel erst möglich wurde. Ladan unterschrieb einen Vertrag bis Ende der laufenden Saison.

ALS TRIKOT-SPONSOR HAUTNAH BEIM SPIEL DABEI:

Jetzt Trikot-Sponsor werden

Herzlichen Dank!
Wir bedanken uns bei allen, die den TSV St. Otmar in der Saison 2023/2024 in irgendeiner Form unterstützt haben.

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media