Deutliche Niederlage des TSV St. Otmar

14.09.2017

Der TSV St. Otmar verliert gegen Wacker Thun klar mit 23:32 (12:14).

Die erste Halbzeit verlief mehrheitlich ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für Wacker Thun. Der TSV St. Otmar hielt die Partie offen und liess sich nie entscheidend distanzieren. In der 24. Minute gelang dem TSV St. Otmar sogar der Ausgleich, mit drei Treffern in Serie setzten sich die Thuner aber wieder ein wenig ab. Zur Pause stand die Partie 12:14.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Wacker Thun den Vorsprung wieder auf drei Tore, doch der TSV St. Otmar konterte mit zwei Treffern in Folge (15:16). Dann aber riss der Faden bei den St. Gallern komplett. In den nächsten zehn Minuten gelang ihnen kein einziger Treffer mehr und auch die Verteidigung erwies sich in dieser Phase alles andere als sattelfest. Wacker Thun nutzte diese Schwächephase konsequent aus. Das Team von Martin Rubin erzielte sieben Treffer in Folge und lag Mitte der zweiten Halbzeit mit 15:23 in Front. Die Vorentscheidung in dieser Partie war damit gefallen. Wacker Thun erhöhte den Vorsprung noch weiter und kam am Ende zu einem deutlichen 32:23 Erfolg. Auffälligste Spieler bei Wacker Thun waren Lenny Rubin und Lukas von Deschwanden mit je acht Treffern. Beim TSV St. Otmar waren Benjamin Geisser, Dominik Jurilj und Ondrej Zdrahala je vier Mal erfolgreich.

Wacker Thun

Handball Mobile
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(Otmar-Logo anklicken)

Liveticker (Otmar-Spiele)

Hauptsponsoren

Hirschautomobile
Lamborghini

Matchball

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Sponsoren/Partner

Geschäftsstelle

TSV St. Otmar Handball
Zürcherstrasse 188
9014 St. Gallen
skrtrttmrch
071 274 55 85
(Mo/Mi/Fr von 8.30-11.30 Uhr)
071 274 55 88

Topscorer

Social Media