Klare Niederlage zum Finalrundenauftakt

08.02.2016

Der TSV St. Otmar verliert gegen Pfadi Winterthur mit 14:26 (7:12).

Der TSV St. Otmar, bei welchem Vedran Banic verletzungsbedingt fehlte, stand gegen Pfadi Winterthur auf verlorenem Posten. Die Winterthurer übernahmen gleich die Führung und bauten diese bis Mitte der ersten Halbzeit auf 7:3 aus. Die Otmärler taten sich gegen die wie gewohnt sehr aggressive und konsequente Verteidigung der Gäste sehr schwer. Und wenn die Lücke mal gefunden wurde, stand im Tor von Pfadi Winterthur ein glänzend aufgelegter Arunas Vaskevicius, der am Ende eine Quote von 63% gehaltener Bälle aufwies. Zur Pause lag der TSV St. Otmar mit 7:13 im Rückstand. Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel am Geschehen. Nur kurz keimte aus St. Galler Sicht nochmals ein wenig Hoffnung auf. In der 44. Minute gelang es dem TSV St.Otmar den Rückstand auf vier Tore zu verkürzen (13:17). Doch Pfadi Winterthur konterte auf eindrückliche Art und Weise. Während den Winterthurern in der Schlussviertelstunde noch neun Treffer gelangen, skorten die Otmärler nur noch ein einziges Mal. So lautete am Ende das klare Verdikt 14:26.

Handball Mobile
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(Otmar-Logo anklicken)

Liveticker (Otmar-Spiele)

Hauptsponsoren

Hirschautomobile
Lamborghini

Matchball

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Sponsoren/Partner

Geschäftsstelle

TSV St. Otmar Handball
Zürcherstrasse 188
9014 St. Gallen
skrtrttmrch
071 274 55 85
(Mo/Mi/Fr von 8.30-11.30 Uhr)
071 274 55 88

Topscorer

Social Media