Kanterniederlage in Schaffhausen

22.05.2015

Dem TSV St. Otmar geht in der entscheidenden Phase der Meisterschaft die Luft aus. Er verliert das erste Finalspiel mit 13:31 (9:16).

Die Anfangsphase konnte der TSV St. Otmar noch ausgeglichen gestalten. Nach zehn Minuten lagen die St. Galler nur mit einem Treffer zurück. Bis Mitte der ersten Halbzeit vergrösserte sich der Vorsprung von Kadetten Schaffhausen auf vier Tore. Die Otmärler kämpften sich nochmals auf zwei Treffer heran, mussten dann aber die Schaffhauser endgültig davon ziehen lassen. Zur Pause führte der Favorit bereits mit 16:9, die Vorentscheidung war gefallen.

<in den zweiten dreissig Minuten machte sich beim TSV St. Otmar der Kräfteverschleiss definitiv bemerkbar. Innerhalb von nur gerade acht Tagen war dies das fünfte Spiel auf höchstem Niveau. Hatte die Rückraumachse der Otmärler in Winterthur noch brilliert, wollte ihr in der ersten Finalpartie kaum etwas gelingen. Nur gerade sechs Treffer aus 34 Versuchen standen am Schluss zu Buche. Bei dieser Bilanz verwundert es nicht, dass sich die Otmärler am Ende klar geschlagen geben mussten (13;31).

Jetzt heisst es die Niederlage zu verdauen und wieder zu Kräften zu kommen. Alles andere als ein einfaches Unterfangen, steht morgen doch bereits das Heimspiel auf dem Programm. Doch das eigene Publikum kann den Otmärlern vielleicht einmal mehr Flügel verleihen.

Spielplan SHL-Team

Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media