Der TSV St. Otmar ist im Finale!!!

20.05.2015

Es war eine beeindruckende Leistung des TSV St. Otmar, der Pfadi Winterthur im entscheidenden Spiel mit 26:24 bezwingen konnte. Bereits am Donnerstag geht es in Schaffhausen weiter.

Was sich in Winterthur abspielte lässt sich kaum in Worte fassen. Das Gänsehaut-Feeling muss man selber erlebt haben. Schon vor der Partie ging es los. Gelb-Schwarz war die dominante Farbe in der Eishalle Deutweg. Und die Otmar-Fans zeichneten sich von Beginn an durch ihre Lautstärke aus. Was die Unterstützung anbelangte, lag der TSV St. Otmar also schon mal in Führung.

Auf dem Spielfeld war es denn aber Pfadi Winterthur, welches in Führung, ging. Bis zur zehnten Minute verlief die Partie ausgeglichen, dann gelangen Pfadi drei Tore in Serie. Doch der TSV St. Otmar konterte ebenfalls mit drei Treffern in Folge, so dass es in der 20. Minute 7:7 stand. Pfadi legte wieder zwei Tore vor, Otmar erwiderte mit zwei Treffern. Und zur Halbzeit lagen die Otmärler sogar mit einem Treffer (11:10) in Front.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie spannend. Pfadi konnte immer wieder ausgleichen, aber zu einem Führungswechsel kam es nicht mehr. In der 44. Minute betrug die Führung der Otmärler erstmals zwei Tore (18:16). Acht Minuten vor Schluss lagen sie gar mit drei Treffern (22:19) vorne. Doch Pfadi Winterthur kämpfte verbissen weiter. 80 Sekunden vor Spielschluss gelang dem Favoriten dann der Anschlusstreffer. Sollte das Pendel so kurz vor Spielende doch noch auf die andere Seite ausschlagen? Die Nerven aller Beteiligten waren zum Zerreissen gespannt. 50 Sekunden vor dem Schlusspfiff erhöhten die Otmärler den Vorsprung wieder auf zwei Tore, aber zehn Sekunden später erzielte Pfadi erneut den Anschlusstreffer. 40 Sekunden waren noch zu spielen, die Otmärler hatten Ballbesitz. Pfadi setzte alles daran um die Chance zum Ausgleichstreffer zu erhalten. Doch es waren die Otmärler die vier Sekunden vor Spielende mit dem 26. Treffer den Schlusspunkt setzten.

Riesengrosser Jubel auf der einen Seite, Fassungslosigkeit auf der anderen. Damit hatte auf Winterthurer Seite wohl niemand gerechnet. Der haushohe Favorit scheidet im Playoff-Halbfinale gegen den TSV St. Otmar aus.

Die Otmar-Spieler liessen sich dann von "ihrem" Publikum noch feiern und bedankten sich für die grossartige Unterstützung.

Jetzt heisst es so schnell wie möglich wieder zu Kräften zu kommen, da es bereits morgen (Donnerstag) weiter geht. Im Finale trifft der TSV St. Otmar auf Kadetten Schaffhausen.


Bericht SRF, Sport aktuell

Handball Mobile
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(Otmar-Logo anklicken)

Liveticker (Otmar-Spiele)

Hauptsponsoren

Hirschautomobile
Lamborghini

Matchball

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Sponsoren/Partner

Geschäftsstelle

TSV St. Otmar Handball
Zürcherstrasse 188
9014 St. Gallen
skrtrttmrch
071 274 55 85
(Mo/Mi/Fr von 8.30-11.30 Uhr)
071 274 55 88

Topscorer

Social Media