Sieg gegen Kadetten SH

15.09.2014

Dem TSV St. Otmar gelingt die Überraschung der 3. Runde in der NLA. Er besiegt Kadetten SH mit 31:26 (13:14).

Der TSV St. Otmar zeigte eine eindrückliche Reaktion auf das unglücklich verlorene Spiel gegen GC Amicitia ZH. Er musste zwar in der ersten Halbzeit die Führung mehrheitlich den Gästen überlassen, blieb aber meist in Tuchfühlung. Erst einige Minuten vor dem Seitenwechsel gelang es den Schaffhausern mit vier Treffern in Folge einen deutlichen Vorsprung heraus zu holen. Doch Filip Pendic sorgte mit drei Toren in Serie dafür, dass zur Pause alles noch offen war (13:14).

Auch nach Wiederaufnahme der Partie gelang es keinem der beiden Teams sich entscheidend abzusetzen. Die Führung wechselte mehrmals hin und her. Die Otmärler machten den Schaffhausern in der Verteidigung das Leben, bzw. das Toreschiessen schwer, liessen aber ihrerseits im Angriff auch die eine oder andere Möglichkeit ungenutzt. Fünf Minuten vor Ende war es dann der TSV St. Otmar, der die definitive Wende erzwang. Zu diesem Zeitpunkt lag er mit 26:25 vorne. Ein gehaltener Siebenmeter von Martin Galia und zwei Tore in Unterzahl bedeuteten eine 3-Tore Führung (28:25). Zu spielen waren noch drei Minuten. Doch Kadetten Schaffhausen konnte nicht mehr reagieren. Jonas Kindler im Tor der Otmärler liess sich nur noch ein einziges Mal bezwingen, während seine Mannschaftskollegen noch drei Mal erfolgreich abschliessen konnten. So konnten die Otmärler beim Schlusspfiff einen 31:26 Erfolg bejubeln, der vor allem dank einer starken, geschlossenen Mannschaftsleistung zu Stande gekommen war.

Aus der Sicht des Gegners

Handball Mobile
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(Otmar-Logo anklicken)

Liveticker (Otmar-Spiele)

Hauptsponsoren

Hirschautomobile
Lamborghini

Matchball

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Sponsoren/Partner

Geschäftsstelle

TSV St. Otmar Handball
Zürcherstrasse 188
9014 St. Gallen
skrtrttmrch
071 274 55 85
(Mo/Mi/Fr von 8.30-11.30 Uhr)
071 274 55 88

Topscorer

Social Media