Turniersieg äusserst knapp verpasst

04.08.2014

Der TSV St. Otmar muss sich im Finalspiel beim 20. Sparkassen-Cup in Altensteig dem HBW Balingen-Weilstetten nach Siebenmeterschiessen geschlagen geben. Vedran Banic wurde als bester Spieler, Martin Galia als bester Torhüter ausgezeichnet.

Das Finalspiel zwischen dem TSV St. Otmar und HBW Balingen-Weilstetten(1. Bundesliga) bot attraktiven und spannenden Handball. Otmar lag in der ersten Halbzeit mehrheitlich in Führung und konnte die Seiten beim Stand von 12:10 wechseln. Doch der Bundesligist glich diesen Rückstand kurz nach der Pause nicht nur aus, sondern übernahm in der Folge auch die Führung. Der TSV St. Otmar liess sich aber nicht abschütteln. Ganz im Gegenteil: Nach dem Gleichstand in der 45. Minute gingen die Otmärler wieder in Front und konnten den Vorsprung auf drei Treffer ausbauen. Die Schlussminuten gehörten dann aber Balingen-Weilstetten, welches drei Treffer in Serie erzielte. Nach 60 intensiven Minuten lautete der Spielstand 22:22. Da das Turnier sehr kräfteraubend gewesen war, einigten sich die Trainer darauf, den Turniersieger mittels Siebenmeterschiessen zu ermitteln. Die Verletzungsgefahr bei einer Verlängerung der Spielzeit wäre zu gross geworden. Im Siebenmeterschiessen behielt Balingen-Weilstetten mit 5:4 die Oberhand und holte sich somit den Turniersieg beim 20. Sparkassen-Cup in Altensteig.

Als bester Spieler des Turnier wurde Vedran Banic ausgezeichnet. Bester Torhüter wurde Martin Galia.

 

Schlussrangliste:

1. HBW Balingen-Weilstetten

2. TSV St. Otmar

3. TuS N.Lübbecke

4. Pfadi Winterthur

5. HC Bittenfeld

6. HC Alpla Hard

7. TSV Altensteig

8. HC Neuenbürg

Spielplan SHL-Team

Handball Mobile
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(Otmar-Logo anklicken)

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media