Heimspiel gegen den HC Kriens-Luzern

19.03.2014

Kann sich der TSV St. Otmar den ersten Finalrundensieg erkämpfen?

Nach sechs Finalrundenspielen steht der TSV St. Otmar noch immer ohne Sieg da. Im Kampf um die Playoff-Plätze sind die Otmärler auf Grund dieser Bilanz schon frühzeitig ausgeschieden. Die einzige Konstante in den bisherigen Finalrundenpartien war die Inkostanz des Teams innerhalb der 60 Spielminuten. Auf sehr gute Phasen folgte immer irgendwann eine kurze Schwächephase, die reichte um die Mannschaft um den Lohn ihrer Arbeit und Anstrengungen zu bringen. So konnten die Otmärler zum Beispiel am vergangenen Wochenende in Winterthur die Partie bis zur 50. Minute offen halten. Was folgte waren sechs schwache Minuten und somit die Vorentscheidung zu Gunsten von Pfadi Winterthur. Eines steht aber fest: die Otmärler werden auch im heutigen Spiel alles geben um gegen den HC Kriens-Luzern endlich die ersten Finalrundenpunkte zu holen. Alles andere als eine einfache Aufgabe gegen ein Team, welches befreit aufspielen kann, da es sich bereits frühzeitig einen Playoff-Platz gesichert hat. Dazu kommt, dass der TSV St. Otmar auf die verletzten Tomas Babak und Mirko Milosevic verzichten muss und auch hinter dem Einsatz von Martin Galia ein Fragezeichen steht. Moral und ein Kämpferherz sind also gefragt. Dass die Otmärler über diese Eigenschaften verfügen, haben sie bereits mehrfach unter Beweis gestellt.

 

HC Kriens-Luzern

 

Handball Mobile
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(Otmar-Logo anklicken)

Liveticker (Otmar-Spiele)

Hauptsponsoren

Hirschautomobile
Lamborghini

Matchball

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Sponsoren/Partner

Geschäftsstelle

TSV St. Otmar Handball
Zürcherstrasse 188
9014 St. Gallen
skrtrttmrch
071 274 55 85
(Mo/Mi/Fr von 8.30-11.30 Uhr)
071 274 55 88

Topscorer

Social Media