Verletzungspech

05.12.2013

Viel Verletzungspech und ein Comeback!

Verletzungspech beim TSV St. Otmar

Wie sich im Nachhinein heraus stellte, musste sich der TSV St. Otmar den Sieg gegen Lakers Stäfa teuer erkaufen. Sowohl Torhüter Martin Galia als auch Kreisläufer Kristijan Ljubanovic zogen sich schwere Verletzungen zu. Bei Martin Galia diagnostizierte Mannschaftsarzt Dr. Pierre Hofer einen Riss des Syndesmosebandes. Galia muss operiert werden und wird für rund drei Monate ausfallen. Kristijan Ljubanovic, dessen Vertrag Ende Dezember ausläuft, wird nicht mehr für den TSV St. Otmar auflaufen können. Er zog sich einen Bruch und Bänderverletzungen im Fuss zu und muss ebenfalls operiert werden. Somit fehlen dem TSV St. Otmar in den verbleibenden Spielen der Hauptrunde nebst Jakub Szymanski zwei weitere wichtige Teamstützen.

Comeback von Antoine Ebinger

Antoine Ebinger hat sich spontan bereit erklärt dem TSV St. Otmar in dieser schwierigen Situation zu helfen. Er wird bereits am nächsten Dienstag gegen den HC KTV Altdorf zur Verfügung stehen. Der 37-Jährige Torwarttrainer des BSV Bern Muri spielte von 1999 bis 2007 beim TSV St. Otmar und holte sich mit den Ostschweizern einen Meistertitel und zwei Cupsiege. Ebinger bestritt bis anhin 454 Ligaspiele und hat 164 Länderspiele auf seinem Konto. Der Routinier soll Jonas Kindler, der in der laufenden Saison gute Leistungen gezeigt hat, unterstützen. Der TSV St. Otmar bedankt sich an dieser Stelle auch für die Kooperation des BSV Bern Muri.

 

Handball Mobile
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(Otmar-Logo anklicken)

Liveticker (Otmar-Spiele)

Hauptsponsoren

Hirschautomobile
Lamborghini

Matchball

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Sponsoren/Partner

Geschäftsstelle

TSV St. Otmar Handball
Zürcherstrasse 188
9014 St. Gallen
skrtrttmrch
071 274 55 85
(Mo/Mi/Fr von 8.30-11.30 Uhr)
071 274 55 88

Topscorer

Social Media