03.09.2023, U13-Spielturnier, Schönenwegen

05.09.2023

Wiederbelebt - und: Lernen, lernen und performen

(SB) In der Saison 2019/2020 nahm das letzte Mal eine U13 von Otmar am Modus Spielturnier teil. Zwischenzeitlich wurden die Spielturniere U13 Mixed sogar abgeschafft. Es stand also eine Art Premiere bevor, organisierte doch Otmar den Anlass, … und die gelang bestens. Ein grosses Dankeschön allen Beteiligten … ob schwitzend oder pfeifend auf dem Feld, coachend am Spielfeldrand, rotierend im Otmarbeizli oder essend und fanend auf den Zuschauerplätzen!


(BB) Das erste Spielturnier der Saison … und erst noch ein Heimspielturnier. Da muss man gut performen, dachten sich alle.

Doch das zusammengewürfelte sehr junge Team – unterstützt von 5 U11ern (danke) – hatte nahezu keine Erfahrung im Spiel aufs grosse Feld. Demgegenüber stand im ersten Spiel eine Frauschaft mit bereits einjähriger Erfahrung auf U13-Niveau. Dementsprechend deutlich war auch das Schlussresultat von 5:12, wobei diese Gegnerinnen den späteren Turniersieg gewannen. Positionsspiel auf dem grossen Feld, ballorientierte Verteidigung und Ruhe im Angriff … man war in allen Bereichen den GoRo-Spielerinnnen klar unterlegen. Aber: Aus Niederlagen lernt man, bekanntlicherweise. Auch Otmar hat gelernt und konnte die folgenden drei Spiele für sich entscheiden. Das erste der drei Spiele wurde mit 2:18 gegen den TV Herisau klar gewonnen. Nun war man mit neu gewonnener Sicherheit und klar verbessertem Positionsspiel, gepaart mit dem gleichen Mut wie im ersten Spiel, das klar bessere Team. Teilweise warf man das Spielgerät im Gegenstoss
unnötigerweise weg, da die Ruhe und Abgeklärtheit am Ball fehlte. Doch das dritte Spiel übertrumpfte alles. Alle spielten nahe am Optimum, eine Abgeklärtheit, Sicherheit und Überzeugung, welche ihresgleichen suchte. Dadurch war der Spielstand bis zum Schluss ausgeglichen. Die Halle war laut, die Spannung vorhanden. Die Frage, ob ein solch junges unerfahrenes Team diese Schlussphase überstehen kann, stand im Raum. Doch man lieferte: Ein freier Wurf vom TSV Fortitudo Gossau wurde vom Torhüter gehalten. Noch 30 Sekunden. Ein genau richtig getimter Einläufer … und Siegtor, von einem U11er erzielt. Die Freude war grenzenlos. Das anschliessende letzte Spiel war von Müdigkeit aller geprägt. Dadurch war es auch das spielerisch schwächste Spiel der Otmärler:innen.

Dieses letzte Spiel, welches mit 6:9 gegen den TV Appenzell gewonnen wurde, soll die Leistung und insbesondere den Lernverlauf dieses Heimspielturnieres keinesfalls schmälern. Insbesondere das 3. Spiel muss in die weitere Saison mitgenommen werden.
Das junge Team hat performt, keine Frage.

Einen grossen Lernverlauf hinter sich haben: Anna-Lea, Bianca, Valentina, Olga, Aritz, Florian, Younis, Anton, Alois, Joah, Saphira, Giulio, Luis
Gecoacht haben: Balz und Akif


ALS TRIKOT-SPONSOR HAUTNAH BEIM SPIEL DABEI:

Jetzt Trikot-Sponsor werden

Herzlichen Dank!
Wir bedanken uns bei allen, die den TSV St. Otmar in der Saison 2023/2024 in irgendeiner Form unterstützt haben.

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media