U17 I: Auswärtssieg gegen den HSC Suhr Aarau

13.09.2018

Saisonauftakt nach Mass mit einem 25:27 (14:14) Sieg.

Bericht von Lenny Rothenberger, Trainerassistent

Das Team der MU17I gewinnt das erste Spiel der Saison auswärts gegen den HSC Suhr Aarau mit 27:25 (14:14). Über weite Strecken gestaltete sich die Begegnung der beiden Mannschaften ausgeglichen. Dank einem Schlussfurioso in den letzten Minuten behalten die Ostschweizer aber das bessere Ende für sich und feiern so die ersten Punkte der neuen Spielzeit.

Endlich war es soweit. Nach einer intensiven Saisonvorbereitung und ansprechenden Leistung im Trainingsspiel gegen den HC Arbon stand das erste Spiel der neuen Saison bevor. Mit dem HSC Suhr Aarau, welcher vor Wochenfrist sein erstes Spiel denkbar knapp gewinnen konnte, stand ein erster Gradmesser auf dem Programm. Die Anspannung und Vorfreude auf die Begegnung war dementsprechend bei allen spürbar.

Die OHA-Handballer erwischten den besseren Start in die Partie. Nach torreichem Beginn konnte man sich mit einer 5:1-Führung vom Gegner absetzen, welche bis zur 15. Minute gehalten werden konnte. Mit einer gesunden Aggressivität agierte man erfolgreich in der Abwehr. Wurde diese überwunden konnte man sich auf den eigenen Torwart verlassen. Auch im Angriff wurde wiederholt erfolgreich abgeschlossen. Mit fortlaufender Dauer der ersten Halbzeit konnten die Gastgeber aber Tor um Tor gutmachen. Zusätzlich zogen die Gäste aus der Ostschweiz gegen Ende der ersten Halbzeit eine schwache Phase ein, die von technischen Fehlern und Fehlwürfen gekennzeichnet war. Das Schiedsrichtergespann entliess die beiden Mannschaften schliesslich mit einem Unentschieden in die Pause.

Wieder waren es die OHA-Junioren, welche wacher aus der Kabine kamen. Schnell konnte wieder einen Zweitorevorsprung herausgespielt werden. Allerdings konnte der HSC Suhr Aarau bis zur 45. Spielminute wieder ausgleichen. Es zeichnete sich also ein spannendes Schlussviertel ab. In diesem schwankte die Führung hin und her, auch aufgrund der gut agierenden Torhütern auf beiden Seiten und der Unkonzentriertheiten im Spielaufbau oder im Abschluss. Allerdings waren letztere auf Seiten der Ostschweizer in den letzten beiden Minuten des Spiels wie weggeblasen. Durch zwei schnell vorgetragene Gegenstösse, die beide kaltblütig verwandelt wurden, konnten sich die OHA-Junioren am Schluss entscheidend absetzen. Die Freude über den Sieg war wegen des knappen Ergebnisses umso grösser.

Mit der HSG Aargau Ost 2 treffen die MU17I-OHA-Junioren nächstes Wochenende nun auf einen ähnlich starken Gegner. Das Spiel beginnt diesen Samstag, den 15. September, um 15:30 in der Kreuzbleiche in St. Gallen.

Das MU17I-OHA-Team spielte mit E. de Toffol (15 Paraden bei 40 Abschlussversuchen) im Tor, auf dem Feld mit O. Bolleter (2), T. Bolleter, L. Eugster (7), N. Fässler (5), M. Frischknecht (1), N. Heinl, J. Kürsteiner, S. Mauro (1), J. Thoma, F. Weber (10) und N. Zaugg (1).


Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media