U13-Challengers

07.05.2018

9. Spieltag in Turbenthal (06.05.2018)

Am Sonntagmorgen ging es für die U13-2 (Challengerrs) des TSV St. Otmar nach Turbenthal zum Turnierspieltag, bei dem dieses Mal lediglich noch Forti Gossau und eben der HC Turbenthal selbst teilnahmen. Dies führte zu dem ungewöhnlichen Spielmodus, bei dem alle Teams jeweils 3x20 Minuten gegen einander antraten. Es gab also bei jedem Gegner zweimal die Möglichkeit Revanche zu nehmen.

Den Auftakt machte sogleich der TSV St. Otmar gegen Gastgeber Turbenthal. Otmar-Trainer Bastian Fischer hatte die Mannschaft vor dem Anpfiff nochmals wachgerüttelt und hoffte diesmal auf einen erfolgreichen Start ins Turnier. Dieser gelang Otmar auch und das Team schaffte es durch aggressive Deckungsarbeit und gutes Angriffsspiel einen 5:2 Vorsprung heraus zu schiessen. Doch danach liess die Konzentration des gesamten Teams spürbar nach, so dass es am Ende 8:6 für Turbenthal stand. Gleich im Anschluss ging es schon weiter mit dem ersten Spiel gegen Forti Gossau. Auch hier startete Otmar gut und konnte bis zum Stand von 8:6 für Gossau noch den Anschluss halten, ehe wieder die Aufmerksamkeit in der Defensive nachliess und dem Gegner so viel zu leicht Tore ermöglicht wurden. Am Ende hiess es dann leider 13:7 für Gossau.

In der darauffolgenden Pause nutze Trainer Bastian Fischer die Gelegenheit, sein Team nochmal auf die Grundtugenden des Handballs einzuschwören und forderte ein aggressiveres Zweikampfverhalten besonders in der Defensive ein. Ebenfalls wurden die Goalies getauscht. Somit übernahm Orell Bettenmann für Reto Näf. Erneut gegen Turbenthal schien es nun so, als ob die Mannschaft endlich aufgewacht sei und die Vorgaben des Trainers gut umzusetzen weiss. Leider war der Spielverlauf eins zu eins eine Kopie des ersten Aufeinandertreffens und endete ebenfalls wieder mit 8:6 für den HCT, obwohl Otmar bis zum 6:6 stets geführt hatte und am Ende noch einen Penalty vergab. Im Anschluss folgte direkt das zweite Kräftemessen an diesem Tag mit Forti Gossau. Auch dieses Match war fast ein Spiegelbild des ersten Aufeinandertreffens. Es endete 13:7 für Gossau und zu allem Überfluss verletzte sich kurz vor Schluss auch noch Kreisläufer Anouar Comini am Handgelenk und fiel für die letzten beiden Spiele komplett aus.

Der dritte und letzte Durchgang gegen den HCT begann ebenfalls wieder vielversprechend und unser Team konnte sich erneut mit 6:4 absetzen, ehe Turbenthal nochmal alles nach vorne warf und kurz vor Schluss durch das 6:7 auch noch erneut belohnt wurde. Besonders tragisch waren hier auch noch die zwei von uns verworfenen 7-Meter, die nun umso mehr schmerzten. Im letzten Spiel an diesem Tag ging es das dritte Mal gegen Forti Gossau. Endlich konnten wir dem stärksten Gegner an diesem Tag länger Paroli bieten und das Spiel ausgeglichener gestalten. Beim Stand von 12:7 setzte Trainer Bastian Fischer auf das taktische Mittel des 7. Feldspielers, um mehr Anspielmöglichkeiten im Angriff zu generieren. Dies führte zu der kuriosesten Szene an diesem Tag. Als St. Otmar im Angriff den Ball leichtfertig verlor und es nicht gelang, den ballführenden Gegner festzumachen, hatte Forti das leere Tor vor sich, scheiterte jedoch gleich zweimal an der Latte, eh das Spiel unterbrochen wurde und Otmars Goali ins Tor zurückgekehrt war. Leider endete auch dieses Spiel 14:10 für Gossau.

Somit wurden alle sechs Spiele an diesem Turnier verloren, es war jedoch ein stetiger Aufwärtstrend von Spiel zu Spiel erkennbar und die Einstellung der Mannschaft stimmte ebenfalls. Insgesamt war es nicht der erfolgreichste Spieltag für die U13-2 des TSV St. Otmar, bei dem diesmal folgende Spieler zum Einsatz kamen.

v. l. Leo Kurath, Paul Hupfer, Jonas Schaffner, Lars Etter, Taha Said, Andrin Osterwalder, Moritz Krauer, Orell Bettenmann, vorne: Reto Näf - Anouar Comini und Habtom Araya (beide nicht im Bild)

U13

Bericht:

Bastian Fischer

Trainer U13 Challengers


Spielplan SHL-Team

Handball Mobile
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(Otmar-Logo anklicken)

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media